Projekt "Lost Letters"

“Lost Letters” – Was Buchstaben erzählen könnten

Ein schon länger geplantes, aber immer wieder verworfenes Projekt habe ich “Lost Letters” getauft. Oft komme ich an alten Gebäuden vorbei und schaue mir die zum großen Teil handgemalten Inschriften der Läden oder der alten Reklameschilder an, welche langsam zusammen mit den Gebäuden dem fortschreitendem Verfall preisgegeben sind. Die meisten sind durch ihre Art der Typografie und Anbringung einer gewissen Epoche zuzuordnen und ich überlege welche unzähligen Geschehnisse diese als Zeitzeugen haben miterleben dürfen oder müssen, so von da Oben mit Blick auf die Straßen und Menschen.

Ohne eine genaue Erkundung im Vorfeld gemacht zu haben sind während eines Abend doch etliche Motive in Erfurt entdeckt und von mir festgehalten worden. Ich hoffe ich finde irgendwann Zeit dieses Projekt etwas zu vertiefen. Hier eine kleine Auswahl.

1 Kommentar zu ““Lost Letters” – Was Buchstaben erzählen könnten

  1. Well seen, beautifully shot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
586