Vilsalpsee im Tannheimer Tal zum Sonnenaufgang

Fototapete

Ja, es gibt uns noch. Und vor allem auch wieder Bilder. Nachdem mein Laptop ja Mitte des Jahres meinte in Rente gehen zu müssen schwand die Lust auf Fotobearbeitung rapide. Aber die Knipse wurde trotzdem mitgeführt und der ein oder andere Schnappschuss gemacht. Hier kommt ein kleiner Mix aus unserer zweiten Hälfte der Reise, nach der “Sommerpause” in der Heimat.

Das Vinschgau wächst uns immer mehr ans Herz und es gibt noch so viel zu entdecken, ein Ausflug führte uns zum Zufrittsee im Martelltal. Mit einem Halbrundweg bis zur Staumauer – die andere Seite ist nur über eine Straße führend zu passieren – gibt es dort Berge, Wasser und Wald wie aus dem Bilderbuch Fotoblog.

Im Tannheimer Tal, nahe der Grenze von Österreich zu Deutschland, werden die Erhebungen langsam flacher, aber nicht weniger interessant. Idyllische Orte wie den Vilsalpsee besucht man besten in den frühen Vormittagsstunden, da ist nicht nur das Licht am schönsten, sondern auch der Parkplatz noch (fast) leer.

Die Breitachklamm in Österreich, ist als tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas ein absolut beeindruckendes Naturschauspiel. Natürlich gut besucht, spielt der Mensch dort jedoch nur eine Statistenrolle. Dies wird mit der Geschichte der Klamm und den zahlreichen Ereignissen eindrucksvoll deutlich. Ein Stativ wäre schön gewesen, so musste das Geländer herhalten, was leider keine Langzeitbelichtungen zuließ. Beim nächsten Mal!

Eine kleine Wanderung am Natterer See, nahe Innsbruck, lässt das Pilzsammlerherz höher schlagen. Meines bleibt eher ruhig, ich vertrage die kleinen Wunder der Natur nicht und mache lieber ein Bildchen oder weiche auf ein Pils aus. Prost.

0 Kommentare zu “Fototapete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.